Sonntag, 29. November 2009

Japanische Brieffreunde auf "My Happy Planet"

Die ganze Zeit schreibe ich hier von Übung und verschiedenen Hilfsmitteln, die helfen, Webseiten zu übersetzen und die Japanisch zu verstehen, wo man in irgendeiner Form damit konfrontiert wird. Hierbei fehlt jedoch noch ein ganz wesentlicher Aspekt: selbst irgend etwas auf Japanisch zu fabrizieren! Gut, natürlich hilft es, die Übungen aus den verschiedenen Lehrbüchern zu machen, aber auf Dauer ist das auch irgendwie unbefriedigend.

Das Ziel ist es ja, die eigenen Gedanken zu formen und mitteilen zu können. Sätze wie "Herr Mähner ist der Rechtsanwalt der Firma Tokyo Electronic." scheinen da mitunter doch eher nutzlos. このれんしゅうはちょうつかえないと思う。Natürlich helfen uns diese Beispielsätze, ein Gespür für die Sprache und die Grammatik zu bekommen, allerdings muß man gelgentlich schon sehr um die Ecke denken, um eine geeignete Einsatzmöglichkeit schaffen zu können.

Jetzt steht man also vor dem Problem, viel sagen zu wollen, und dabei zu üben, eigene Sätze zu formulieren, doch leider ist niemand da, der einem zuhören will oder helfen kann. Falsch! Genauso wie Ihr gerade bemüht seid, Euch diese Sprache anzueignen, kämpfen gerade genügend Japaner mit dem gleichen Problem, die sich für Deutsch als Fremdsprache ihrer Wahl entschieden haben. Zum Glück! Denn was liegt also näher, als sich mit diesen Menschen kurzzuschließen und auszutauschen. Also muß man sie nur finden.

Eine Brieffreundschaft im klassischen Sinne gibt es heutzutage vielleicht nur noch selten, aber sich online per mail auszutauschen ist wunderbar einfach, und man muß auch nicht immer eine halbe Ewigkeit warten, bis die Post einmal um den halben Erdball getragen wurde. (Entschuldigung, versteht mich nicht falsch, ich will hier keine Werbung für E-Mail machen und so mancher fragt sich vielleicht, was ich mit dieser Einleitung bezwecke, aber ich wollte nur die Brücke zu meiner Überschrift schlagen. Entschuldigung...)  許して下さい!


Nun gut, lange Reder, kurzer Sinn, nun will ich endlich zur Sache kommen. Im folgenden möchte ich Euch eine Webseite vorstellen, die genau zu diesem Zweck gegründet wurde: Sprachinteressierte Menschen miteinander zu verknüpfen. Die Seite findet Ihr unter www.myhappyplanet.com, und nach einer kurzen Anmeldung könnt Ihr sofort anfangen, gleichgesinnte auf der ganzen Welt zu finden. Die Anmeldung ist natürlich kostenlos, hinter dieser Seite steht keine profitgierige Gesellschaft. Gegründet wurde "My Happy Planet" von Karen Ong, die sich mit diesem Konzept zwei Träume erfüllt hat: zum einen wollte sie selbständig als ihre eigene Chefin arbeiten, zum anderen wollte sie - wie der Name der Seite schon zeigt - ihren Beitrag für einen "glücklichen Planeten" leisten. Dies ist am Besten zu erreichen, indem man Grenzen abbaut und dafür hilft, daß sich die Menschen auf aller Welt miteinander verständigen können. Einen sehr interessanten Bericht über Karen Ong und ihre Idee zu "My Happy Planet" könnt Ihr hier nachlesen (auf englisch). Im September 2007 wurde die Closed Beta gelauncht, und inzwischen hat sich die Seite zu einem sehr große Portal mit vielen tollen Features entwickelt.

Wenn Ihr Euch auf "My Happy Planet" einloggt, könnt Ihr ein eigenes Profil anlegen und sofort die der anderen Mitglieder durchsuchen. Nur noch schnell angeben, welche Sprachen Ihr sprecht und lernen möchtet, und auf welchem Level Ihr ungefähr seid, und schon kann es losgehen. Um jemanden zu finden, der ähnliche Interessen hat, lohnt es sich, sein eigenes Profil möglichst vollständig auszufüllen. Die ganze Seite wird hauptsächlich von den Lernenden selbst mit Leben gefüllt. Sie erstellen Lektionen für Anfänger und Fortgeschritte, durch die Ihr stöbern könnt; vielleicht ist ja etwas interessantes dabei. Und vielleicht hat ja auch jemand von Euch selbst Lust, ein paar kleine Übungen oder Lektionen zu erstellen. Diese können ganz schlicht und einfach aufgebaut sein, und beispielsweise einfach unterschiedliche umganssprachliche Formulierungen erklären, oder wer mehr Zeit, Lust und Mühe investieren will, erstellt so ganze Kurse online. Wenn Ihr erstmal jemanden gefunden und angefangen habt, Euch gegenseitig zu schreiben, habt Ihr die Möglichkeit, die Option "Please correct my language" anzuklicken. Euer/e neue/r Brieffreund/in wird dann aufgefordert, Eure Fehler zu korrigieren, bevor er/sie Euch antwortet. So kann man sehr schnell festellen, wo die eigenen Schwierigkeiten liegen, und das ganze basierend auf dem "Eine Hand wäscht die andere"-Prinzip, wenn Ihr Euere Gegenüber im Gegenzug auch beim Lernen unterstützen wollt.

Wie eben erwähnt ist ja genau oft die Umgangssprache ein wichtiges Kriterium, um festzustellen, wie sicher man sich in einer Sprache bewegen und diese verstehen kann. Genau dieses Wissen wird einem aber leider meistens in Büchern nicht vermittelt, hier ist der echte Kontakt zu echten Menschen notwendig, die die kleinen Unterschiede erklären können. Davon profitiert man sehr schnell, wenn man anfangs seine neu gewonnenen Freunde vielleicht noch mit "Wie geht es Ihnen?" begrüßt und sich mit "Bitte antworten Sie mir bald." von ihnen verabschiedet. Dieses Beispiel zeigt, daß es zwar - rein grammatikalisch - nicht falsch ist, aber gerade unter Freunden doch sehr merkwürdig klingt. Im persönlichen Kontakt lernt man sehr schnell, welche Floskeln passend sind, und man hat die Möglichkeit, viel Wissen in Form neuer Vokabeln, Redewendungen und auch Verhaltensregeln aus erster Hand zu bekommen.

Ich denke, diese Einführung reicht vorerst. Ich hoffe, ich konnte ein bißchen Interesse für diese Webseite wecken, alles weitere hängt von Euch selbst ab. Schaut es Euch einfach mal an und macht Euch ein eigenes Bild. Aber ich kann garantieren, um Japanisch zu lernen ist es ein extrem wichtiger und hilfreicher Weg ist, so viel wie möglich in dieser Sprache zu schreiben. Statt der ständigen Lehrbuchsätze die eigenen Gedanken in Worte zu fassen ist extrem hilfreich, und jemanden zu haben, der dabei hilft und Fehler korrigiert ist eine super Gelegenheit dazu. 楽しんで!

Kommentare:

  1. Hi,

    ich lese gerade alle deine Einträge durch und bin begeistert! Du schreibst wirklich informativ und interessant. Bevor ich weiter lese, wollte ich nur anmerken, das es noch eine weitere Webseite gibt, die sehr ähnlich zu My Happy Planet ist. Die Seite heißt Lang-8. Hier der Link http://lang-8.com/

    Grüße Anana

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anana,
    vielen Dank für lieben Kommentar, da macht es gleich mehr Spaß, wenn man merkt, daß es auch jemandem etwas bringt :) Danke auch für den Tipp!
    Viel Spaß beim weiterlesen!

    AntwortenLöschen