Sonntag, 14. Februar 2010

から und ので : Kausale Zusammenhänge im Japanischen

Heute gibt es eine kurze Grammatik-Erklärung zur Bildung von kausalen Zusammenhängen. Wenn man einer Aussage noch eine Begründung hinzufügen möchte, stehen hierfür ein paar Konstrukte im Japanischen zur Verfügung, die ich hier kurz vorstellen möchte.


  • から = nachdem (+ て-Form)
Diese Form ist sehr gebräuchlich und wird von der Bedeutung her so ähnlich wie "weil" verwendet. Ein Beispiel für den Einsatz von から ist dieser Satz:

食べてから行く。 (Tabete kara iku.) "Nachdem ich gegessen habe, gehe ich."

日本語を学んでから分かる。 (Nihongo o manande kara wakaru.) "Nachdem ich japanisch gelernt habe, verstehe ich." Diesen Satz könne man auch übersetzen mit "Weil ich japanisch gelernt habe, verstehe ich."

いい天気から散歩をしたい。 (Ii tenki kara sampo o shitai.) Weil schönes Wetter ist, möchte ich spazieren gehen.

  • ので = weil (darum) 
Das Bindewort ので bedeutet "weil". Allerdings sind die Satzkonstrukte etwas anders, als im Deutschen. Daher ist es möglicherweise einfacher, wenn man es mit "darum" übersetzt, und eine Nebensatzkonstruktion baut. Der Grund ist der, daß wir es gewohnt sind, weil so zu verwenden, daß wir zuerst den Effekt beschreiben, und danach mit "weil" die Ursache angeben.
Im Japanischen wird dies genau umgekehrt eingesetzt, weswegen eine direkte Übersetzung mit "weil" schwierig ist, daher empfiehlt sich (gedanklich) die Konstruktion mit "darum". Der volle Satz entsteht also, indem man quasi sagt: Ursache + ので + Effekt. Auch hierzu ein paar Beispiele:

ここは暑いので嫌いです。 (Koko wa atsui node kirai desu.) "Ich hasse es hier, weil es heiß ist." Hier sieht man, daß Satzanfang und Satzende genau umgekehrt sind, wie im Japanischen. Daherhilft die Übersetzung: "Hier ist es heiß, darum hasse ich es hier."

So haben wir das Konstrukt Ursache + ので + Effekt auch im deutschen eingehalten. Da dies natürlich etwas unüblich und schwerfällig klingt, soll dies nur eine Hilfe sein, um die Verwendung von ので richtig zu verstehen. Beim Übersetzen sollte man schließlich dann doch darauf achten, die Bedeutung komplett wiederzugeben, aber dabei noch gutes Deutsch zu formulieren.

Hier noch ein weiteres Beispiel:

彼は面白いので好きです。 (Kare wa omoshiroi node suki desu.) "Ich mag ihn, weil er lustig ist." - Oder um die Reihenfolge aus dem japanischen Original-Satz widerzuspiegeln: "Er ist interessant, darum mag ich ihn."

Wenn man sich das an ein paar Beispielen anschaut und verinnerlicht, wird man es schnell verstanden haben, und auf solche Umformulierungen verzichten. Man muß sich nur bewußt machen, daß man zuerst sagt, WAS passiert ist oder welcher Umstand gerade herrscht, und danach mit ので die Konsequenz daraus anfügt. Das ganze läßt sich auf eine ganz simple Formel herunterbrechen:

  Ursache + ので + Effekt

Kommentare:

  1. sehr hilfreich, danke!

    kannst du für uns legastheniker noch die romaji umschrift dazu packen? =)

    AntwortenLöschen
  2. Hi Fritz,
    gewünscht - erledigt ^^
    Ich habe die Romaji noch dazu geschrieben. Ansonsten kann ich Dir noch RIKAICHAN empfehlen, ein Firefox-Plugin, was hilft, japanisch zu lesen. Darüber hatte ich vorher schonmal was geschrieben.
    Viel Spaß!
    Ryumu

    AntwortenLöschen
  3. ah vielen dank!

    いま、ロマジですからわかる

    rikaichan habe ich installiert, finde ich aber umständlich, da es mir nur die übersetzung statt umschrift gibt, so lerne ich nicht wirklich die wörter bzw das lesen...

    AntwortenLöschen
  4. wunderbar erklärt. ich habe mich immer gefragt, wo genau der unterschied zwischen kara und node liegt, aber deine erklärung ist nicht schlecht^^

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für den netten Kommentar. Ich freue mich, wenn ich helfen konnte. ^^

    AntwortenLöschen
  6. Bin noch immer nicht ganz sicher...

    Wenn wir also den Satz "Ich denke, also bin ich." nehmen (was netterweise nicht umgestellt werden muss), kommt bei mir so was raus:

    考える、からいる。(kangaeru, kara iru.)
    考える、のどいる。(kangaeru, nodo iru.)

    Der einzige Unterschied zwischen den beiden Sätzen ist also, dass ersterer auch "nachdem ich denke, bin ich" heissen kann?

    AntwortenLöschen
  7. Prinzipiell ist das richtig, nur daß es ので (node) heißen muß, mit "e" am Schluß, statt mit "o". Diese Verwendung ist etwas förmlicher und eher in Schriftsprache üblich, weswegen es für dieses Beispiel wohl die geeignetere Form wäre.

    AntwortenLöschen
  8. Ups, da war ich wohl schon etwas müde. ^^
    Sollte wirklich 「考える、のでいる。」 heissen.

    ので ist also förmlicher.
    Besten Dank.

    AntwortenLöschen
  9. beim beispiel "いい天気から散歩をしたい。" heisst
    es richtig "いい天気だから散歩をしたい”
    天気(てんき)ist ein nomen und das nomen wird genau wie ein na-adjektiv behandelt. also "na" davosetzen.

    AntwortenLöschen